Die Sache mit der Lieferbarkeit. Ich war wieder einmal gezwungen eine neue Sorte auszuprobieren, da keine meiner vorherigen Sorten lieferbar war, hat mir die Apotheke “Aphria Strong 9” als Alternative geschickt.
Zuerst war ich sehr überrascht, da der THC Gehalt bei 19,7% THC liegt und ich vorher mit Orange No 1 lediglich 11% THC konsumiert habe. Als ich dann aber ein paar Stunden Recherche investiert hatte, habe ich schnell verstanden, warum die Apotheke mir diese Sorte zugeschickt hat.
Das Terpenprofil ist hierbei ausschlaggebend! Auffällig ist zum einen, dass es ein Terpenprofil gibt, das ist nicht selbstverständlich, leider. Zum Anderen ist ein Terpen ganz besonders stark enthalten “Caryophyllen”.
Caryophyllene sind dafür verantwortlich, dass schwarzer Pfeffer, scharf ist und nach Pfeffer schmeckt und riecht. Was ist aber so besonders an dem Terpen? Es ist, als einziges Terpen in der Lage, CB2 Rezeptoren direkt zu aktivieren. Das bedeutet, dass dieses Terpen ein enormes medizinisches Potenzial hat. (Zur Caryophyllen Podcastfolge)
Caryophyllene haben hier einen ähnlichen Effekt wie CBD, sie dämpfen die übermäßigen Symptome vom THC. Außerdem werden Caryophyllene eine sehr starke entzündungshemmende Wirkung nachgesagt, was meiner chronisch entzündlichen Darmerkrankung wirklich zu gute kommt! Die letzten zwei Wochen waren echt gut!
Kommen wir zur Review:

👀Aussehen: könnt ihr ja selber sehen, die Blüten sehen okay aus! Sie sind auf jeden Fall auf der fluffigeren Seite, nicht so kompakt und dicht gewachsen (wie zum Beispiel Penelope), aber das finde ich nicht schlimm.

 

👃Geruch: Aufgrund der Terpene, steigt einem ein frischer, moshusartiger, scharfer, ganz leicht fruchtiger Duft in die Nase.

👅Geschmack: der erste Zug im Vapo knallt! Ich hatte wirklich noch nie so eine scharfe Sorte. Wenn man den ersten Zug aus der Nase ausatmet hat man das selbe Ergebnis, als würde man mal ganz tief Pfeffer inhalieren 😂 Gesundheit! Sonst wirklich angenehm vom Geschmack, ich mag ja diese waldigen/herben Terpene.

🧠Wirkung: die ersten zwei Tage waren etwas hart, da ich vier Tage vorher gar kein THC mehr hatte, hat es zuerst doch etwas stark reingeknallt. Nach kurzer Eingewöhnung muss ich aber sagen, das Caryophyllen seine Arbeit richtig gut macht! im Gegenteil, die Sorte wirkt auf mich sehr fokussierend. Man könnte fast schon sagen, man kommt in eine Art Tunnel, gefällt mir für tagsüber echt gut! Zum schlafen muss man dann allerdings eine andere Sorte nehmen oder höher dosieren. Limonenterpenen halten sonst gut wach. Schmerzen hatte ich in den letzten zwei Wochen äußerst wenig, mal sehen ob das so bleibt.

Fazit: Aphria hat hier eine sehr gute Sorte mit sehr hohen medizinischen Potential dem deutschen Markt zur Verfügung gestellt, ich konnte mir vorstellen, dass in Zukunft viele Menschen von dieser Sorte profitieren könnten! Wären wir bei wünsch dir was, hätte ich trotzdem gerne das Terpenprofil mit einer 1/1 Sorte.. gerne so um die 10-12% THC/CBD.

Jetzt Bienville als Poster bestellen!